writers' room

mit Corinne Le Hong
erster Termin: Sa,12.06.2021 - Digitales Kick-Off
Zielgruppe: Fortgeschrittene
Bewerbungsschluss: 15.05.2021

Netflix, Amazon Prime und Co. Die Serienlandschaft hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Die neuen Verbreitungsmöglichkeiten steigern die Vielfalt der dramaturgischen Erzählform. Viele dieser Serien wurden in einem sogenannten writers' room entwickelt. Er ermöglicht ein effizientes Arbeiten bei hohem Qualitätslevel. In ihm arbeiten mehrere Autor*innen in unterschiedlichen Funktionen an demselben Projekt. Nach dem erfolgreichen writers' room 2019 soll der writers' room 2021 abermals serielle Erzählweisen in den Mittelpunkt stellen.

writersroom__3 jpg.jpgIm writers' room der Filmwerkstatt Münster soll eine Webserie über 6 Folgen mit der Länge von 6 Minuten entwickelt werden. Das Team besteht aus höchstens sechs Autor*innen, die gemeinsam ein geeignetes Thema auswählen, wobei die Beschränkung hier Programm sein wird, um die mögliche weitere Umsetzung realistischer zu gestalten.

Der Workshop beinhaltet verschiedene Aufgaben, die zu besetzen sind:

Je nach Eignung und Neigung können die Aufgaben der Autor*innen von Folge zu Folge gewechselt werden. Im Prozess des Brainstormings und Plottens wird der writers' room zur kreativen Keimzelle.

Autor*innen können sich bis zum 15.05.2021 für den writers' room bewerben. Hierbei sind schriftstellerische Vorkenntnisse Voraussetzung. Idealerweise sind die Grundlagen des Drehbuchschreibens bekannt, da es nicht Ziel des writers' room ist, Grundlagen zu vermitteln, sondern auf ihnen aufzubauen. Aber auch Autor*innen aus anderen Literatursparten sind aufgerufen sich zu bewerben.

Die Dozentin, CoHENK3702.JPGrinne Le Hong, arbeitete als Regieassistentin bei Filmen wie „Babylon Berlin", „Antichrist" und „Pina". 2005 gründete sie die Übersetzungsfirma Dubdolls, die u. a. bei den Serien Biohackers, Deutschland 83-89, Beat, Bauhaus und How to Sell Drugs Online (Fast) mitwirkte. Ihr eigener Kurzfilm „Grimms Meise" mit Devid Striesow und Petra Schmidt-Schaller feierte 2012 in Cannes Premiere. Im Jahr 2015 absolvierte sie erfolgreich den M.A. Serial Storytelling an der ifs (internationale filmschule Köln) in dessen Gründungsjahrgang. Le Hong ist Creatorin der preisgekrönten Webserie „Hermann Sox" und Showrunnerin bei der Serie „Hail Helene" mit Warner Bros.

Sa, 15.05.2021 Bewerbungsschluss: Lebenslauf, Motivationsschreiben via Mail an: film@muenster.de

Termine:
Sa,12.06.2021 - Digitales Kick-Off
Sa, 26.06.2021- So,27.06.2021
Sa, 07.08.2021- So, 08.08.2021
Sa, 02.10.2021- So, 03.10.2021
Sa, 06.11.2021 - Debriefing Termin
Uhrzeit: 10.00 Uhr - 18.00 Uhr
Kosten für alle Termine: 360,00 Euro / ermäßigt 340,00 Euro
Anzahl: 6 Personen
Veranstaltungsort: digital via ZOOM und in der Filmwerkstatt Münster