New Film Generation: Wendepunkt Mensch/Natur - eine literarisch-filmische Reise

mit Nele Müller und Lioba Schmidt
Termin: Mo,18.07. - Fr, 22.07., 10-15 Uhr
Anmeldeschluss: Fr, 01.07.2022
Zielgruppe: Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren

DOWNLOAD PDF

Im Filmworkshop im Rahmen des LITFILMS, dem Literatur Film Festival Münster 2022 der Filmwerkstatt Münster treffen bis zu 8 Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren auf die Literatin Nele Müller und die Filmemacherin Lioba Schmidt aus Münster. Die Teilnehmenden setzen sich im Workshop literarisch und filmisch mit dem Thema „Wendepunkte Mensch / Natur" auseinander.

In urbanen Zeiten dringt die Natur langsam und stückweise wieder zurück in unseren grauen Alltag und unsere Städte. In der Natur suchen wir Ruhe, Entspannung und Rückzugsort. Wir holen uns Pflanzen in unsere Wohnungen, damit es etwas "grüner" und "natürlicher" aussieht. Doch was geben wir ihr zurück? Wie gehen wir mit der Natur um, und wie sollten wir mit ihr umgehen? Welche Beziehung und Abhängigkeit bestehen zwischen Mensch und Natur? Diese und weitere Fragen sollen im Workshop spartenübergreifend mit den künstlerischen Mitteln der Medien Film und Literatur bearbeitet, besprochen und beleuchtet werden.

kameraaufbau2.JPG


Konkret wollen wir über folgende Fragen nachdenken:

  • Wo gibt es Spannungen zwischen Mensch / Natur?
  • Braucht der Mensch die Natur oder braucht die Natur den Menschen?
  • Was gibt mir die Natur?
  • Wo beginnt Natur?
  • Was verbindet Mensch und Natur und worin liegen die Unterschiede?
  • Welche Erfahrungen habe ich mit der Natur?
  • Was ist das Besondere an der Natur?

Zur Beantwortung dieser Fragen werden wir lernen, kreativ zu schreiben und einen Text in einen Film zu verwandeln. Dazu werden wir mit Kameras und Tongeräten arbeiten und am Ende einen Film produzieren, mit allem, was dazu gehört: Planung, Dreh, und Schnitt. Unseren Film wollen wir dann beim LITFILMS Literatur Film Festival Münster präsentieren und mit dem Publikum ins Gespräch kommen.

NeleMueller_credit_Yakob Koenig.jpgNele Müller schreibt seit 2016 als Autor*in / Spoken Word Künstler*in für Bühnen und Magazine über politische, gesellschaftskritische, antirassistische, antikapitalistische und queer-feministische Themen. Unsere kapitalistische, rassistische, queerfeindliche, gewaltvolle und unterdrückerische Gesellschaft dient Nele dabei als Inspiration. Nele gibt eigene Schreib- und Spoken Word- Workshops für alle Schreibaffinen, im Speziellen aber auch für BIPoC und/oder Queers, arbeitet nebenbei am Theater und organisiert und moderiert eigene Veranstaltungen.

Lioba Schmidt credits Lioba Schmidt.jpgLioba Schmidt ist Künstlerin und Filmemacherin in Münster und im Sauerland. Sie studierte seit 2013 Freie Kunst an der Kunstakademie Münster, zunächst Malerei bei Klaus Merkel und seit 2017 Video und Film bei "Aernout Mik". Ihre künstlerische Arbeit beschäftigt sich mit dem Gefühl der Körperlichkeit, zwischenmenschlichen Begegnungen und der Beziehung zwischen Mensch und Tier. Dabei arbeitet sie an einem Kurzfilm, der sich mit der Beziehung von einer Frau zu ihrem eigenen Körper auseindersetzt, wobei diese durch eine Maus erst gestört, und dann inspiriert wird. Lioba Schmidt arbeitete bereits in verschiedenen künstlerischen Projekten mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen zusammen, unter anderem in dem Projekt "Die dort lebenenden Menschen" in Arnsberg. 2015 erhält sie den August-Macke-Förderpreis und 2017 den Förderpreis der Freunde der Kunstakademie Münster

Datum: Mo,18.07 - Fr, 22.07.2022
Uhrzeit: 10.00 Uhr- 15.00 Uhr
Anmeldeschluss: Fr, 01.07.2022
Kosten: kostenlos
Anzahl: max. 8 Teilnehmende
Veranstaltungsort: Seminarraum der Filmwerkstatt am Hawerkamp

Fotocredits: v.o.n.u. Jakob König, Lioba Schmidt

geförder durch:

22FW_02_Kulturrucksack_logos.jpg