Drehbericht zu SALZIGES KARAMELL im Oktober 2022

Wie man die Nacht zum Tag macht: Dreharbeiten zu SALZIGES KARAMELL 2022

Ein Drehbericht zum Kurzfilmprojekt in Münster und im Münsterland

R1-03321-0023.JPG

Dem Sprung ins kalte Wasser entspricht nichts besser als meine ersten Wochen als Bundesfreiwilligendienstler bei der Filmwerkstatt Münster. Kurz nach Antritt meiner Tätigkeiten bot sich mir die Möglichkeit, den Kurzfilmdreh SALZIGES KARAMELL im Oktober 2022 zu unterstützen und dabei Erfahrungen an einem Filmset zu sammeln.

Dabei gelang der Ausbruch aus dem klassischen Büroalltag gleich zu Beginn der Dreharbeiten: Die erste Woche bestand ausschließlich aus Nachtschichten - mit einer Sperrung des Prinzipalmarkts in Münster, langen nächtlichen Taxifahrt-Drehs und vergleichsweise unspektakulären Drehs an Straßenunterführungen. Ein Sprung ins kalte Wasser, der sich trotz aller Widrigkeiten mit den gewonnenen Erfahrungen und den neuen Bekanntschaften nur gelohnt hat!

Der kreative Kopf hinter dem Projekt ist Mustafa Khalaf. Er ist Drehbuchautor und Regisseur des Dramas, welches von einer spannungsgeladenen Vater-Tochter-Beziehung erzählt. Bei diversen Schwierigkeiten in dieser Beziehung gibt es doch immer wieder Momente, die die beiden ein Stück näher zusammenführen - verdeutlicht insbesondere durch das gemeinsame Kaufen und Essen des titelgebenden Eises der Sorte „Salziges Karamell". Der Kauf der Eispackungen nachts an einer Tankstelle bedeutete für das gesamte Team wieder einen Nachtdreh, der die gesamten Schließzeiten der gewählten Tankstelle ausfüllte. Um die Tankstelle den Bedürfnissen des Filmprojekts anzupassen musste neben dem Aufbauen eines neuen Shisha-Aufstellers auch die Tiefkühltruhe mit diversen Eispackungen neu befüllt werden. Dabei erhielt ein ganzer Umzugskarton voller leerer Eispackungen seinen großen Auftritt.

Auch Küche und Wohnzimmer einer Münsterschen Wohnung waren nicht sicher vor der fleißigen Setdesignerin des Teams: Sie ließ die Welt der Hauptcharaktere durch einen neuen Anstrich, ein neues Sofa und generell neue Einrichtungsgegenstände zum Leben erwecken. Die Dreharbeiten in der Wohnung erlaubten dem Team, zur Abwechslung auch mal tagsüber arbeiten zu können, wobei für die geforderten Nachtszenen dann alle Fenster entsprechend abgedeckt werden mussten.

Die Dreharbeiten endeten nach etwa zwei Wochen mit Aufnahmen einer präparierten Zigarettenschachtel, die im eingelassenen Badewasser versinken sollte.

Für mich stellte sich dabei heraus: So kalt ist das Wasser gar nicht und ich bin eine größere Wasserratte als erwartet.

Mehr Fotos und Videos von diesen spannenden Dreharbeiten in Münster und Umgebung gibt es unter anderem auf dem Instagram-Kanal @salziges.karamell. Im Dezember 2022 befindet sich das Projekt in der Postproduktion, über weitere Updates informieren wir euch auch auf unseren Kanälen.

Text Lars Pätzold, Fotos Vadim Ivanov
Bundesfreiwilligendienstler bei der Filmwerkstatt Münster