Doku der New Film Generation online

Drei, Zwei, Eins - Film ab! Cinema & Kurbelkiste, Cineplex und das Schloßtheater sind die drei Kinos, die die Filmlandschaft in Münster prägen. Programmkino und Blockbuster, knallende Sounds und leise Dialoge. Was ist Kino eigentlich für ein Ort? Ein Ort des Films und des Spielens? Acht Filmschaffende zwischen 10 und 14 Jahren haben sich mit Steffi Köhler und Anna Schlottbohm auf eine filmische Suche nach der Besonderheit des Kinos begeben. Ist es das Popcorn, die roten Sessel?

Sie sprachen mit Daniel Wolter und Steffi Gebhardt über die Gestaltung des Kinofilmprogramms und die Arbeit einer Filmvorführerin. Im Interview mit Klaus-Dieter Klepsch war Filmgeschichte das Thema - vom Bahnhofskino bis zum Ein-Saal-Betrieb. Zur Frage, wie die Zukunft des Kinos aussehen könnte, nahmen Laura Bartels und Andreas Wilting die Gruppe mit in die Welt des Fahrradkinos, in dem das Publikum selbst aktiv wird und per Muskelkraft den Strom für die Vorführung erzeugt.

Zusammen haben die Jugendlichen einen Film gedreht, der sich der Magie des Kinos widmet und nach seiner Zukunft fragt. Entstanden ist eine spannende Reise durch die Kinolandschaft Münsters, auf der Suche nach dem Popcorn zwischen den Sesseln.

Der kurze Dokumentarfilm feierte am 26. September 2021 beim Filmfestival Münster Premiere und ist jetzt online verfügbar.


Kulturrucksack_Foto_02-1024x768.jpg

ZUM FILM

"Kino, ein Ort des Films und des Spielens", 15 min
Ein Film von: Amelie Arica, Ida Arica, Antonia Stang, Noah Benassi, Flora Hagemann, Steffi Köhler, Katharina Oshege, Anna Schlottbohm, Franzi Schmack, Paula Stenner, Maja Ungruhe

Dieses Projekt wird gefördert durch das Land NRW, Kulturrucksack NRW und das Kulturamt Münster.