Crowdfunding: Spannende Filmprojekte benötigen Unterstützung

Veröffentlicht am

Bitte unterstützt die Filmemacher*innen! Folgende Filmprojekte von Filmermacher*innen aus dem Umfeld der Filmwerkstatt Münster und der Masterschool Dokumentarfilm möchten wir euch ans Herz legen. Sie benötigen zur Fertigstellung noch Unterstützung!

"Zwischen den Meridianen" von Philipp Haas
Masterschool-Teilnehmer, Akupunkteur und Filmemacher Philipp Haas sucht immer neue Wege, um seine Patient*innen zu behandeln. Diese Reise führt ihn nach Mexiko, China, Italien und näher zu sich selbst. Zwischen den Meridianen wird bereits auf Festivals eingereicht, es fehlt noch die Finanzierung für die Produktion der Kinokopie.
Zum Crowdfunding

"Kein Brot ohne Spiele von Susanna Wüstneck"
Kurz nach dem ersten Lockdown, im Frühjahr 2020, macht sich Susanna Wüstneck auf eine Reise durch die Republik und besucht Kulturschaffende - Musiker*innen, Schauspieler*innen, Tänzer*innen, Veranstaltungstechniker*innen, Veranstalter*innen, Autor*innen. Mit der Kamera sammelt sie persönliche Geschichten aus dem Lockdown. Es geht um die Sorgen, der Suche nach kreativen Lösungen und dem Glück des künstlerischen Schaffens, und esgeht auch um die die Bedeutung von Kunst und Kultur für die Gesellschaft und jeden einzelnen. Was macht es mit uns, wenn es still wird? Kann Kunst und Kultur verloren gehen und was wird sich verändert haben, wenn es vorbei ist?
Zum Crowdfunding

"Limbo - The Keys of Moria" von Christine Diegler
In einer Langzeitbeobachtung begleitet der Film griechische Musiker beim Musikunterricht im Erstaufnahmelager Moria auf der Insel Lesbos. Er beschreibt die äußeren schwierigen Bedingungen ihrer Arbeit, die Spannungen auf der Insel, bis hin zum Feuer, das zur Zerstörung des Camps Morias führte. Zugleich zeigt er, wie in einer Krisensituation Menschlichkeit bewahrt werden kann.
Für die Langzeitdoku „Limbo - The Keys of Moria" von Christine Diegler, das gemeinsam mit drei weiteren Masterschool Dokumentarfilm-Teilnehmerinnen entstand wurde ein Crowdfundig zur Finanzierung der Postproduktion gestartet!
Zum Crowdfunding