"ALLE JAHRE WIEDER in Münster" - die Drehorte gestern und heute

IMG_20200109_211409-002.jpgGemeinsam mit Thorsten Hennig-Thurau, Maris Hartmanis, Johannes Klein-Reesink und Carsten Vogel hat Filmfestival-Leiter Carsten Happe das Buch „ALLE JAHRE WIEDER in Münster" herausgegeben. Eine Zeitreise durch Münster auf den Spuren von Ulrich Schamonis Filmklassiker „Alle Jahre wieder", den der Regisseur 1966/67 als Porträt seiner westfälischen Heimatstadt gedreht hat.


Heutige Münsteraner, wie z.B. Götz Alsmann, Steffi Stephan oder Carola von Seckendorff, schlüpfen an den einstigen Drehorten in die Rollen der damaligen Filmstars. Zu jedem Schauplatz gibt es großformatige Damals-Heute-Fotos, die zeigen wie sich Münster und die Münsteraner im letzten halben Jahrhundert gewandelt haben. Dazu gibt es Hintergrundinformationen zur Geschichte von Film und Ort, ergänzt mit Berichten zum Lebensalltag in den 60er Jahren in Münster.

IMG_20191217_221322-01.jpegDas obere Foto stammt vom Shooting mit Marina Weisband und Ruprecht Polenz unter den Bögen, darunter ein Foto vom ersten Treffen aller Herausgeber. (Fotos: Thorsten Hennig-Thurau).

Auf der Internetseite allejahrewiederprojekt.de sind neben die vierzehn Drehorten und ihrer Geschichte noch weitere Schauplätze zu finden, deren Bedeutung im Film nachrangig sein mögen, einen Abstecher aber durchaus lohnen. Mithilfe eines Stadtplans sind alle Orte schnell zu finden.

„ALLE JAHRE WIEDER in Münster" ist ein Projekt des Marketing Center Münster, der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und Studio TENSE in Kooperation mit dem filmclub münster.

Das Buch kann beim Aschendorff-Verlag bestellt werden (24,90 Euro)


Vorschaubild für ajw_ssinjen_hotelzimmerquerkontrast.jpgSzene aus "Alle Jahre wieder" mit Sabine Sinjen.
Leider konnte die Filmwerkstatt Münster den Film dieses Jahr nicht im Schloßtheater zeigen, wie es eigentlich alle Jahre wieder an Weihnachten so üblich ist. Wer ihn sich zuhause anschauen möchte, kann ihn im LWL Westfalen-Medien-Shop

als DVD bestellen.