Haus Kummerveldt: Der Trailer ist online!

Mark Lorei, Mitglied der Filmwerkstatt Münster, hat im Juni und Juli 2019 die historische Webserie "Haus Kummerveldt" auf Schlössern und Burgen im Münsterland gedreht – als Koproduktion mit der Filmwerkstatt Münster.

Haus Kummerveldt ist die erste fiktionale Historienwebserie Deutschlands – ihre Grundzutaten: Melancholie, Morbidität und schwarzer Humor. Die Pilotstaffel soll im Sommer 2020 erscheinen. Der Trailer ist jetzt online.

hauskummerveldt-trailer.jpgHier geht’s zum Trailer

"Haus Kummerveldt“ spielt am Ende des 19. Jh. im Adelskontext des Münsterlands und handelt von Ausbruch und weiblicher Emanzipation. Die Hauptfigur Luise von Kummerveldt will frei von Zwängen und Konventionen als Schriftstellerin arbeiten und leben. Doch als Frau ist ihr Handlungsspielraum in der patriarchalen Gesellschaft der wilhelminischen Kaiserzeit enger geschnürt als das Korsett, das sie tragen muss.

Das Drehbuch wurde von der Schriftstellerin Cecilia Röski gemeinsam mit Mark Lorei verfasst, Lorei übernahm zudem die Regie.

Haus Kummerveldt lief im Programm des Filmfestivals Max Ophüls Preis 2020, ist nominiert für die Seriale 2020 und das Internationale Studierendenfilmfestival Sehsüchte 2020.

danielmarclottewinni3.jpg

Foto: Dreharbeiten im Sommer 2019 auf Burg Hülshoff v.l. Daniel Huhn (Filmwerkstatt) Mark Lorei (Regie), Lotte Ruf (Produktionsleitung), Winfried Bettmer (Filmwerkstatt)

Viel zu sehen gibt es bereits auf dem Instagramkanal @hauskummerveldt

Weitere Infos auf der Internetseite hauskummerveldt.de