Masterclass "Poetryfilm Across the Borders" - 2. Workshopwochenende in Münster

Veröffentlicht am

Vom 1. bis 3. Juli kamen die Mitglieder der deutsch-niederländischen Masterclass "Poetryfilm Across the Borders" zu ihrem zweiten Treffen in Münster zusammen. Im Vorfeld des ZEBRA Poetry Film Festival Münster/Berlin ermöglicht das gemeinsame Projekt von Filmwerkstatt Münster und DZIGA Nijmegen jeweils zwei Teilnehmern aus beiden Ländern die Produktion eines Poesiefilms. Regelmäßig trifft sich die Gruppe zu Arbeitstreffen unter der Leitung der Filmemacher Rainer Komers und Bea de Visser.

Im Mittelpunkt aller Filme stehen die Gedichte der niederländischen Dichterin Frouke Arns, die ihre Texte beim ersten Treffen in Nijmegen persönlich vorgestellt hatte. In Münster ging es nun darum, erste Filmideen zu konkretisieren. In intensiven Diskussionen debattierte die Gruppe auf Deutsch, Englisch und Niederländisch über den inhaltlichen Aufbau der Filme. Gemeinsam wurden Scripte und Dialoge überarbeitet, Projektpläne geschrieben und mögliche Drehplätze erkundet. Auch eine Einführung in die Technik und die in der Filmwerkstatt vorhandenen Möglichkeiten durfte dabei nicht fehlen.

"Konstruktiv und inspirierend", so lautete das Urteil der Teilnehmer am Ende des Workshops. Nun geht es darum, die Ideen und Pläne praktisch umzusetzen. Bis zum nächsten Treffen in Münster werden die Mitglieder der Masterclass ihre Kurzfilme drehen und dem Material eine erste Struktur geben. Die Ergebnisse des Projekts werden auf dem ZEBRA Poetry Film Festival präsentiert, das vom 27. bis 30. Oktober 2016 im Schloßtheater Münster stattfindet.

Möglich wird die Masterclass durch die Förderung der EUREGIO, des NRW KULTURsekretariats, des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, des Fonds Soziokultur & Fonds voor Cultuurparticipatie, der Botschaft des Königreichs der Niederlande, der Generaldelegation der Regierung Flanderns und der Stadt Münster.