Julian Isfort gewinnt KurzfilmSlam in Lippstadt

Unter dem Motto „Westfalen hat den Dreh raus“ haben junge Filmemacher und Hobbyfilmer einen Kurzfilm mit thematischem Bezug zu Westfalen gedreht. Beim Wettbewerb am 19. Juli in Lippstadt haben die Zuschauer die besten Filme bewertet. Gewonnen hat der Film „Weil wir leben“ von Julian Isfort aus Münster. Ein Musikvideo zum Song „Weil wir leben“ des Singer/Songwriter Johannes Kuhn, ebenfalls aus Münster. In dem Video geht es um jemanden, der nicht so richtig weiß, wo er hingehört und was er will. Ein Suchender auf der Wanderung durchs Westfalenland. „Unglaublich, dass es geklappt hat“, freute sich der Gewinner. Sechs von über 50 eingereichten Filmen hatten es in Lippstadt in die engere Wahl geschafft. Der KurzfilmSlam war einer von zwölf Wettbewerben des ersten WestfalenSlams – einem Event der Westfalen-Initiative aus Münster, das die Stärken Westfalens zeigen sollte.
www.westfalenslam.de