»La Reina del Condón«

Still: Travestieshow in Kuba Am Donnerstag, den 8. November, zeigen wir um 19 Uhr im Cinema La Reina del Condón von Silvana Ceschi und Reto Stamm aus Zürich, in Anwesenheit von Reto Stamm. Die FIlmemacher waren Teilnehmer der Masterschool Dokumentarfilm der Filmwerkstatt und haben dort auch das Projekt, das zu diesem Film geführt hat, entwickelt. Der Film feierte seine Premiere auf dem Filmfestival in Locarno.

Die deutsche Studentin Monika Krause verliebt sich in einen kubanischen Kapitän und folgt ihm in die Karibik. Ohne viel über Sex zu wissen, wird sie dort über Nacht zur offiziellen Sexualaufklärerin der kubanischen Revolution. Ein Film über potente Frauen, standhafte Machos und karibisches Liebesleben.

Das einfühlsame und informative Stück Zeit- und Familiengeschichte zeigt: Das Private ist eben doch das Politische.
Züri-Tipp

Man glaubt Kuba förmlich zu riechen.
Ensuite Kulturmagazin

Es müssen ja nicht immer nur Blockbuster oder Superhelden sein … Die besten Geschichten schreibt bekanntlich das Leben.
outnow.ch/faz

Facettenreiches Porträt einer engagierten Frau, aber auch bewegendes und doch humorvolles Bild von Geschlechterverhältnissen im heutigen Kuba.
NLZ

Den Filmemachern gelingen ebenso schöne wie differenzierte und humorvolle Impressionen heutiger Geschlechterverhältnisse auf der sozialistischen Karibikinsel. Anders als mancher Dokumentarfilm über Kuba ist dieser sachlich und unaufgeregt - und für einen Erstling erstaunlich reif.
NZZ

Ein hervorragender und berührender Dokumentarfilm. Me gustó. Me gustó muchísimo!
Fernando Pérez, kubanischer Regisseur (La vida es silbar, Suite
Habana
)