Regieseminar mit Piratenfilmer Sven Taddicken

Vorschaubild In dem Praxis-Seminar Anfang Juni konnten die TeilnehmerInnen drei Tage lang ausprobieren, wie Regiearbeit beim Film funktioniert. Das reichte von der Szenenanalyse über allgemeine Schauspielübungen bis zum Dreh einer ganzen Szene. Der erfolgreiche Regisseur und Filmemacher Sven Taddicken (links im Bild), bekannt durch seine Spielfilme Emmas Glück und die Piratenkomödie Zwölf Meter ohne Kopf, gab seine Erfahrungen weiter. Mit professionellen Schauspielern wurden ganze Szenen gedreht, das Material geschnitten und die fertigen Filmsequenzen ausführlich besprochen.