SONNTAG, 21. APRIL UM 17 UHR

The Anabasis of May and Fusako Shigenobu, Masao Adachi and 27 years without images

Eric Baudelaire, 2011, 66 min. (engl. OF)

Von Xenophon um 370 v. Chr. verfasst, ist die Anabasis ein mit Homers Odyssee
vergleichbares Geschichtswerk und wird von Literaturwissenschaftlern interpretiert als eine Suche nach der Heimat und zugleich dem Entdecken eines Ziels im Neuen und Unbekannten.
Eric Baudelaire bedient sich dieses Leitmotivs für die Geschichte von Fusako Shigenobu, einer Führungsperson der Japanischen Roten Armee, und deren Tochter May, die im libanesischen Exil geboren und aufgewachsen ist. Diese wird mit der Biografie Masao Adachis, eines radikalen Filmemachers, verquickt. Formal orientiert sich Baudelaire an der japanischen Tradition des „fukeiron“, einer Theorie, derzufolge sich Erkenntnisse aus der Betrachtung von Landschaft ableiten lassen.

Im Anschluss Künstlergespräch mit Eric Baudelaire (in englischer Sprache)