Russische Filmtage 2016

28. Februar bis 20. März 2016, Schloßtheater

weisse_naechte_web.jpg

Revolution und Alltag, Internet und Schamanismus, Außenseiter und Helden: Die Russischen Filmtage 2016 eröffnen neue Perspektiven auf ein Land voller Gegensätze und Geschichten. Und das in Münster bereits zum achten und in Düsseldorf zum dritten Mal. Veranstalter sind die Deutsch-Russische Gesellschaft Münster, der filmclub münster und das Filmmuseum Düsseldorf.

Auch in diesem Jahr präsentieren die Russischen Filmtage wieder ausgewählte Autorenfilme im Schloßtheater in Münster und der BLACK BOX des Filmmuseums Düsseldorf. Dabei reicht das Spektrum vom unbequemen Dokumentarfilm über poetische Zeitstudien bis hin zur temporeichen Komödie. Alle Filme waren zuvor auf den großen Filmfestivals in Venedig, Rom, Berlin und Rotterdam zu sehen. Die Russischen Filmtage zeigen sie im russischen Original mit deutschen Untertiteln. Publikumsgespräche mit den Filmschaffenden begleiten das Programm.

Das komplette Filmprogramm sowie aktuelle Informationen zu den Filmen und Vorführterminen unter:
www.russische-filmtage-nrw.de.