Lost in La Mancha (OmU)

MO 15.12.2014, 21:00

USA 2001 | Regie: Keith Fulton, Louis Pepe | mit Terry Gilliam, Johnny Depp, Jean Rochefort, René Cleitman u.a. | FSK 12 | 89 min.

"Lost in La Mancha" ist der beeindruckende Dokumentarfilm über das Scheitern eines ehrgeizigen Projektes namens "The Man who killed Don Quijote". Sozusagen der einzige „The Unmaking of“-Film der Geschichte.

Die beiden bekannten Doku-Regisseure Keith Fulton und Louis Pepe, die bereits einen großartigen Hintergrundfilm über die Dreharbeiten zu "12 Monkeys" gemacht hatten, begleiteten Terry Gilliam und seine Filmcrew in jenen schicksalhaften Tagen des September 2000 mit ihren Kameras.

„Aufschlussreiche und einfühlsame Chronik einer denkwürdigen Pannenproduktion.“ - Blickpunkt: Film

Vorschaubild für lostinlamancha.jpg