Ghost Dog: The Way of the Samurai (OmU)

Montag, 07.09.15, 21:00 Uhr // Mittwoch, 09.09.15, 16:15 Uhr

F/D/USA/J 1999 | 116 min
R Jim Jarmusch
B Jim Jarmusch
K Robby Müller
S Jay Rabinowitz
M RZA
D Forest Whitaker, John Tormey, Henry Silva, Cliff Gorman, Isaach De Bankolé, Camille Winbush

ghostdog_03.png

Ghost Dog lebt über der Welt, unter Vögeln, in einer Hütte, die er auf dem Dach eines verlassenen Gebäudes errichtet hat. Ghost Dog ist ein professioneller Killer, der im Dunkel der Nacht verschwindet und sich unbemerkt durch die Stadt bewegen kann. Sein Leitfaden ist ein alter Verhaltenscodex der Samurai. Als Ghost Dogs Grundsätze von der verstörten Mafiasippe, die ihn gelegentlich beschäftigt, sträflich missachtet werden, reagiert er strikt im Einklang mit dem Weg des Samurai.

Nach „Dead Man“ inszenierte Jim Jarmusch erneut die Geschichte eines Killers, dargestellt von seinem Wunschkandidaten Forest Whitaker. Als Kulisse für den Passionsweg des Mörders diente New York, unterlegt vom suggestiven Rap des Wu-Tang-Clans.

Jarmusch seems to have directed with his tongue in his cheek, his hand over his heart, and his head in the clouds. The result is weirdly intriguing.
- Roger Ebert -

Es ist bemerkenswert, mit welchem Geschick Jarmusch Versatzstücke aus verschiedenen Genres und Kulturtraditionen immer wieder aufs Neue miteinander verknüpft, gleichzeitig aber die Gesamtgestaltung zu keinem Moment aus den Augen verliert.
- Matthias Ball (FILMSTARTS.de) -