Die Zwillinge (OmdtU)

De tweeling

24.10. um 18:30 // 26.10. um 18:30 im Schloßtheater

die-zwillinge.jpg

"Die Zwillinge" ist die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Tessa de Loo, der ebenso berührenden wie spannenden Chronologie einer außergewöhnlichen Liebe. Der Film erzählt vom Schicksal der Kölner Zwillinge Anna (Nadja Uhl) und Lotte (Thekla Reuten), die nach dem Tod ihrer Eltern im Jahr 1922 getrennt werden.

Während Anna in Deutschland auf einem Bauernhof von klein auf harte Arbeit leisten muss, wächst Lotte bei reichen Verwandten in Holland auf. Erst Jahre später finden sich die Zwillinge wieder, doch Europa steht kurz vor dem Zweiten Weltkrieg und die Schwestern merken bald, dass sie nicht nur die geographische Distanz trennt ...

Wieviel Verbundenheit bleibt bei Blutsverwandschaft übrig, wenn das Leben derart unterschiedlich verläuft? Vierzig Jahre nach Kriegsende treffen sich zwei alte Damen im winterlichen Kurort Spa. Wird den beiden Schwestern eine vorsichtige Annäherung gelingen?

"Die Zwillinge" wurde für den Oscar 2004 als "Bester ausländischer Film" nominiert.

"Ein bewegendes Drama, getragen von der eindrucksvollen Kameraarbeit und hervorragenden Hauptdarstellerinnen."
LEXIKON DES INTERNATIONALEN FILMS

"Ein großartiges Werk mit subtiler Dramaturgie, treffenden Dialogen, feiner Kamera und glänzenden Darstellern."
GONG

NL / LUX 2002 // R Ben Sombogaart // B Marieke van der Pol (nach dem Roman von Tessa de Loo) // K Piotr Kukla // S Herman P. Koerts // M Fons Merkies // D Thekla Reuten, Nadja Uhl, Roman Knizka, Ellen Vogel, Gudrun Okras, Barbara Auer, Ingo Naujoks, Betty Schuurman, Margarita Broich // 135 Min.

die-zwillinge3.jpg